Erweiterte Suche
Newsletter

Allgemeine Verkaufsbedingungen (AGB) Onlineshop www.branoshop.com

I.    Geltungsbereich

1.    Für alle Verträge, die ein Verbraucher oder Unternehmer mit uns über den Onlineshop www.branoshop.com abschließt, gelten ausschließlich unsere nachfolgenden allgemeinen Verkaufsbedingungen (AGB) in der zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, wir stimmen ihrer Geltung ausdrücklich zu.

2.    Verbraucher im Sinne dieser AGB ist gem. § 13 BGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer im Sinne dieser AGB ist gem. § 14 BGB eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

3.     Bitte beachten Sie, dass wir sämtliche über branoshop.com angebotene Artikel nur in haushaltsüblichen Mengen verkaufen und innerhalb Deutschlands versenden. Sollten Sie größere Mengen unserer angebotenen Artikel benötigen oder eine Lieferung außerhalb Deutschlands wünschen, kontaktieren Sie uns gerne direkt unter "Kontakt".

4.    Sie können diese Verkaufsbedingungen jederzeit unter (http://www.branoshop.com/agb) einsehen, speichern und ausdrucken. Hinweise zur Verarbeitung und Schutz Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

II.    Vertragsabschluss

1.     Sämtliche über branoshop.com angebotene Artikel werden nur in haushaltsüblichen Mengen verkauft und nur an Kunden versandt, die eine Lieferaderesse innerhalb Deutschlands angeben können. Sollten Sie größere Mengen unserer angebotenen Artikel benötigen oder eine Lieferung außerhalb Deutschlands wünschen, kontaktieren Sie uns gerne direkt unter "Kontakt".

2.    Die Warenpräsentationen in unserem Onlineshop stellen keine verbindlichen Angebote dar, sondern dienen zur Abgabe eines verbindlichen Angebots durch den Kunden.

3.    Sie können aus unserem Sortiment Artikel und Menge auswählen und diese über den Button „in den Warenkorb legen“ in einem so genannten Warenkorb sammeln. Über den Button „zur Kasse gehen“ starten Sie den Bestellvorgang, der Ihnen in der Bestellübersicht zusammengefasst dargestellt wird. Vor Klicken des Buttons „jetzt kostenpflichtig bestellen“ können Sie Ihre Daten und Artikel jederzeit ändern und einsehen. Durch Klicken auf den Button „jetzt kostenpflichtig bestellen“ in der Bestellübersicht geben Sie eine rechtlich verbindliches Vertragsangebot zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Artikel ab. Das Angebot kann jedoch nur abgegeben und an uns übermittelt werden, wenn Sie diesen AGB durch Ankreuzen am Ende der Bestellübersicht vor Klicken des Buttons „jetzt kostenpflichtig bestellen“ zugestimmt haben.

4.    Wir können Ihr Angebot innerhalb von drei Werktagen nach Absendung des Angebotes durch Sie durch Übermittlung der Bestellbestätigung per E-Mail annehmen. Die Bestellbestätigung enthält den Vertragstext bestehend aus der Annahmeerklärung, der Mitteilung unserer Bankverbindung (wenn Sie die Zahlungsart Überweisung gewählt haben), der Bestellübersicht der bestellten Artikel, der Widerrufsbelehrung und der allgemeinen Verkaufsbedingungen. Mit der Übermittlung der Bestellbestätigung kommt der Kaufvertrag über die dort bezeichneten Artikel zustande.

5.    Wählen Sie im Rahmen des Bestellvorgangs die Zahlungsmöglichkeit „Paypal“, erteilen Sie durch Klicken des Buttons „jetzt kostenpflichtig bestellen“ zugleich auch einen Zahlungsauftrag an Ihren Zahlungsdienstleister. In diesem Fall erklären wir abweichend von Ziff. 3 die Annahme Ihres Vertragsangebotes bereits in dem Zeitpunkt, in dem Sie durch Klicken des Buttons „jetzt kostenpflichtig bestellen“ den Zahlungsvorgang auslösen.

III.    Widerrufsrecht

Als Verbraucher haben Sie ein Widerrufsrecht, über das wir Sie wie folgt informieren möchten:

WIDERRUFSBELEHRUNG

1. Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, diesen Vertrag innerhalb von 14 Tagen ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die Ware in Besitz genommen haben bzw. hat, ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Im Falle eines Vertrags über mehrere Waren, die Sie im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt haben und die getrennt geliefert werden, beginnt die Widerrufsfrist mit dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (BRANOpac GmbH, Gottlieb-Daimler-Strasse 18-20, 35423 Lich, Tel: +49 (6404) 9142-0; Fax: +49 (6404) 9142-700, E-Mail: bestellung@branoshop.de) mittels einer eindeutigen Erklärung über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dazu unser Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist, oder uns einfach z.B. mittels eines mit der Post versandten Briefs, eines Telefax, einer E-Mail oder telefonisch kontaktieren.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

2. Folgen des Widerrufs

a) Rückzahlung
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart.

Für die Rückzahlung berechnen wir Ihnen in keinem Fall Entgelte.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
b) Rücksendung der Waren
Sie müssen die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurücksenden oder übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.
Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt.
c) Wertverlust
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

3. Ausnahmen vom Widerrufsrecht

Das Widerrufsrecht besteht nicht bzw. erlischt bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder aus Hygienegründen nicht zur Rückgabe geeignet sind und deren Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde oder die nach der Lieferung aufgrund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden.


ENDE DER WIDERRUFSBELEHRUNG

IV.    Preise, Zahlung, Rechnung

1.    Alle Preise für die auf branoshop.com angebotenen Artikel beinhalten die jeweils gültige gesetzliche Umsatzsteuer. Für Versand und Porto erheben wir zusätzlich eine Versandkostenpauschale, je nachdem welche Art der Versendung Sie gewählt haben (Ziff. V dieser AGB).

2.    Bei gem. Ziff. II. 1. dieser AGB vereinbarter Warenlieferungen in Länder außerhalb der Europäischen Union können im Einzelfall zusätzlich weitere Kosten anfallen, die wir nicht zu vertreten haben und die von Ihnen zu tragen sind. Hierzu zählen beispielsweise Kosten für die Geldübermittlung durch Kreditinstitute (beispielsweise Wechselkursgebühren) Importzölle und/oder Steuern des Einfuhrlandes, wodurch Ihnen zusätzliche Gebühren (Zollabfertigung etc.) entstehen können, auf deren Höhe wir keinen Einfluss haben.

3.    Kaufpreis und Versandkostenpauschale werden mit Vertragsabschluss (Ziff. II dieser AGB) zur Zahlung fällig.

4.    Sie können den Kaufpreis und die anfallenden Versandkosten ausschließlich per Vorauskasse bezahlen. Dazu steht Ihnen entweder eine Überweisung oder die Zahlung via Pay Pal zur Auswahl. Unsere Bankverbindung teilen wir Ihnen in unserer Bestellbestätigung per E-Mail mit.

5.    Rechnungen und Gutschriften erhalten Sie in elektronischer Form.

V.    Lieferung, Eigentumsvorbehalt, Gefahrenübergang

1.    Soweit nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung an die von Ihnen in Ihrer Bestellung angegebene Versandadresse.

2.    Für Lieferungen innerhalb Deutschlands haben Sie die Möglichkeit, zwischen Standard- und Expressversand zu wählen. Für Versand und Porto erheben wir von Ihnen eine Versandkostenpauschale. Die Höhe der jeweiligen Versandkostenpauschale wird Ihnen im Bestellformular angegeben.

3.    Bei gem. Ziff. II. 1. dieser AGB vereinbarter Warenlieferungen in Länder außerhalb der Europäischen Union können für den internationalen Versand höhere Versandkosten anfallen, als die genannten Versandpauschalen.

4.    Die Artikel werden erst dann versandt, wenn der Kaufpreis und Versandkostenpauschale auf unserem Bankkonto gutgeschrieben sind. Sobald wir Ihre Zahlung erhalten haben, werden wir die Artikel zum Versand vorbereiten. Sie erhalten dann per E-Mail mit Ihrer Rechnung auch eine Bestätigung, dass die bestellten Artikel versandt wurden. Der aktuelle Status Ihrer Bestellung ist auch in Ihrem Kundenbereich unter branoshop.com zu finden.

5.    Handeln Sie als Verbraucher, behalten wir uns bei jeder Lieferung das Eigentum bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises vor. Handeln Sie als Unternehmer, behalten wir uns das Eigentum an der gelieferten Ware bis zur vollständigen Begleichung aller Rechnungen aus einer laufenden Geschäftsbeziehung vor.

6.    Handeln Sie als Unternehmer, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Ware auf Sie über, sobald wir die Sache dem Spediteur, dem Frachtführer oder der sonst zur Ausführung bestimmten Person oder Anstalt ausgeliefert haben. Handeln Sie als Verbraucher, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Ware erst bei Übergabe der Ware an Sie oder an eine empfangsberechtigte Person über.

VI.    Gewährleistung

1.    Wir haften für Mängel nach den hierfür geltenden gesetzlichen Vorschriften, insbes. nach Maßgabe der §§ 434 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuchs. Dies gilt unbeschadet unserer Haftungsbeschränkung gemäß Ziff. VII.

2.    Für Verbraucher beträgt die Verjährungsfrist für Mängelansprüche zwei Jahre ab der Ablieferung der Artikel an Sie. Für Unternehmer ist die Gewährleistungsfrist auf 1 Jahr ab Auslieferung der Artikel an die zur Ausführung der Versendung bestimmten Personen beschränkt.

3.    Ist die Nacherfüllung im Wege der Ersatzlieferung erfolgt, sind Sie dazu verpflichtet, die zuerst gelieferte Ware innerhalb von 30 Tagen an uns auf unsere Kosten zurückzusenden. Die Rücksendung der mangelhaften Ware hat nach den gesetzlichen Vorschriften zu erfolgen.

VII.    Haftung

1.     Unsere Haftung auf Schadensersatz, gleich aus welchem Rechtsgrund, ist nach Maßgabe dieser Ziff. VII eingeschränkt:
Wir haften uneingeschränkt bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Wir haften nicht im Falle einfacher Fahrlässigkeit, es sei denn, es handelt sich um eine Verletzung vertragswesentlicher Pflichten. Vertragswesentlich sind die Verpflichtung, die der Vertrag dem Verkäufer nach seinem Inhalt zur Erreichung des Vertragszwecks auferlegt, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf. Die Haftung wegen Verletzung vertragswesentlicher Pflichten ist auf Schäden begrenzt, die wir bei Vertragsschluss als mögliche Folge einer Vertragsverletzung vorausgesehen haben oder die wir bei Anwendung verkehrsüblicher Sorgfalt hätte voraussehen müssen (vertragstypischer, voraussehbarer Schaden). Mittelbare Schäden und Folgeschäden, die Folge von Mängeln des Artikels sind, sind außerdem nur ersatzfähig, soweit solche Schäden bei bestimmungsgemäßer Verwendung des Artikels typischerweise zu erwarten sind.

2.     Die vorstehenden Einschränkungen gelten nicht für unsere Haftung wegen vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhaltens, für garantierte Beschaffenheitsmerkmale, wegen Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder nach dem Produkthaftungsgesetz.

3.    Vorstehende Haftungsregelungen gelten auch im Hinblick auf unsere Haftung für unsere Erfüllungsgehilfen und gesetzlichen Vertreter.

VIII.    Anwendbares Recht, Gerichtsstand

1.    Für alle Verträge, die über branoshop.com geschlossen werden, gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG). Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

2.    Sofern Sie ein Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind, ist Gießen/Deutschland ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder in Zusammenhang mit diesem Vertragsverhältnis, gleich aus welchem Rechtsgrund.